Stephan Reusse

  leaving shadow

Biografie

 

1954

in Pinneberg geboren
 

1978-80

Studium an der Folkwangschule in Essen
Kommunikationswissenschaften / Fotografie
 

1980-86

Studium an HBK Kassel / freie Kunst bei Harry Kramer
 

1988-89

Studium an CAL ARTS Los Angeles/New Hall in fine arts, USA
bei John Baldessari, DAAD Stipendium
 

1997

Gast in Villa Romana
 

1999

Gastprofessur an California State University Long Beach, Los Angeles
 

2000-06

lehrte an Kunsthochschule für Medien in Köln für Fotografie
 

 2009

Beitrag zur EU Ratspräsidentschaft in Prag
laserwork „MICE“, span. Synagoge, Prag
 

 2010

Kurator für „curated by“ Art & Film in Wien

   

Ausstellungen
Auswahl aus den letzten Jahren


2014 Messe www.unpainted.net solo Stephan Reusse
"Blind Date", Frank Dornseif, Constanze Hartmann, Wasa Marjanov, Beate Passow, Gabriel Paul, Stephan Reusse
 
2013 "Scheinwerfer", Kunstmuseum Celle, Deutschland http://www.kunst.celle.de
"How long is now", Fotoraum - Wien, Österreich http://www.foto-raum.at/2013/how-long-is-now/
 
2012 "Lichtlinien (un)wirklich", Zentrum für internationale Lichtkunst - Unna, Deutschland http://www.lichtkunst-unna.de
"Stephan Reusse", Vienna Gallery Weekend Galerie Feichtner - Wien, Österreich http://www.feichtnergallery.com/
"Kölner Grün", Galerie Carol Johnssen - München, Deutschland mit Philipp Goldbach, Maik und Dirk Löbbert http://www.artcarol.de/
"Un/sichtbar", Fotoraum Wien, Österreich mit Philipp Goldbach, Maik und Dirk Löbbert. http://www.foto-raum.at
 
2011 „Blink! Light, Sound, Moving Image“, Modern & Contemporary Denver Art Museum
Denver, USA - März 2011
 
2010 Akbank Sanat Culture and Art Centre, Istanbul
mit Angela Bulloch, Tony Oursler, Julian Opie, Peter Kogler

„Lichtrouten“, Lüdenscheid
 
2009 „Silent Spaces - Räume der Stille“, Museum Zentrum für Gegenwartskunst
Glaspalast, Augsburg

„100 Storys About Love“, 21st Century Museum of Contemporary Art
Kanazawa, Japan Katalog

„Transparency“, Prague, Czech Republic Katalog
open air Installationen während der EU Präsidentschaft der Czech Republic
mit Julian Opie, Jaume Plensa, Jenny Holzer, Arthur Duff and Stephan Reusse
 
2008 „Monkeytalks“ Arbeiten von Stephan Reusse, Galerie Lukas Feichtner, Wien solo

„In there out there“, Park Ryu Sook Gallery, Seoul/Korea

„Stephan Reusse“, ParkRyuSook Gallery, Shanghai/China solo

„Now Jump“, opening of the new Nam June Paik Art Museum, Korea

„Here, there and anywhere… Von Geistern, Hologrammen und anderen Abwesenheiten“
Copyright, Berlin Katalog

„The Dream Machine“, Shortlist FIAC‘s Parcours, Paris/France

„Drawing By Chairs“, Galerie Johnssen, Munich/Germany solo
 
2007 „M´ahoy“, Galerie Fabrice Marcolini, Toronto/Canada solo

Galerie Johnssen, Muenchen solo

„Contact“, Toronto Photography Festival, Toronto/Canada Katalog

„Alles im grünen Bereich“, Kunsthalle Dortmund
 
2006 „Süsser Schlummer - Der Schlaf in der bildenden Kunst des 15 Jh.s bis zur Gegenwart“

Residenzgalerie Salzburg - aus Leaving Shadows „Sister“ Katalog

„From Mice ec.“, Artcore, Toronto/Can solo
   


 

reusse

 

reusse

 
 

Paul Thek
 

 

Arnulf Rainer

 
 

reusse

 

reusse

 
 

John Baldessari
 

 

John Baldessari

 
 

 

reusse

 
 

Les Levine
 

 

Lawrence Weiner

 


   

Startseite