MAIK + DIRK LÖBBERT

  Sonne vom Ammersee
2007
C-Print, digital bearbeitet
78 x 110 cm



BIOGRAFIE MAIK UND DIRK LÖBBERT

Maik Löbbert

1958
geboren in Gelsenkirchen

1984-87
Studium der Fotografie an der GHK Kassel, Prof. Floris M. Neusüss

1987-90
Studium der Malerei/Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Fritz Schwegler, Meisterschüler

seit 2001
Professur für Bildhauerei und Kunst im öffentlichen Raum an der Kunstakademie Münster, Hochschule der Bildenden Künste

seit 2005
Rektor der Kunstakademie Münster

Dirk Löbbert

1960
geboren in Wattenscheid

1983-88
Studium der Bildhauerei an der FHS Köln, Meisterschüler

1988-92
Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Erich Reusch und Prof. Irmin Kamp; Meisterschüler

seit 2001
Professur für Bildhauerei und Kunst im öffentlichen Raum an der Kunstakademie Münster, Hochschule der Bildenden Künste

Maik und Dirk Löbbert

1985-87
Anonyme Skulpturen im öffentlichen Raum

1992
Preisträger beim Deutschen Kunstpreis der V&R Banken

1992-93
Lehrauftrag an der Kunstakademie Münster

1994
Ringenberg-Stipendium; Kultusministerium des Landes NRW

Arbeitsstipendium des Kunstfonds e. V., Bonn

1995-96
Transfer-Stipendium, Italien/Turin; Sekretariat für gemeinsameKulturarbeit und Kultusministerium des Landes NRW

1996
Villa Romana-Preis; einjähriger Aufenthalt in Florenz

1997-98
Karl Schmidt-Rottluff Stipendium

2000
Gastprofessur an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Thema: Licht und Raum

2000-2001
Gastprofessur an der Akademie der Bildenden Künste München, Thema: Kunst im Kontext

seit 2001
Professur für Bildhauerei und Kunst im öffentlichen Raum an der Kunstakademie Münster, Hochschule der Bildenden Künste

Maik und Dirk Löbbert leben und arbeiten in Köln und Münster.

Einzelausstellungen

2015
ARTEMOVENDO, Goethe-Institut Porto Alegre, Brasilien
kunstgaleriebonn, Projekt Treppenhaus

2014
Kunsthalle Münster
10qm, Köln
Starworks 4, ikob-Museum für Zeitgenössische Kunst, Eupen Belgien

2013
PAPIER+, Marion Scharmann Galerie, Köln
BCC, Brussels Cologne Contemporaries, Marion Scharmann Galerie, Brüssel

2011
bach/ löbbert. dok25a, Düsseldorf
o.T. marion scharmann galerie, Köln

2010/11
MDL 25. H2- Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, Augsburg (Kat.)

2009
schutzraum. Kunsthalle Recklinghausen (Kat.)
Streetworker. Dominikanerkloster Heilig Kreuz, Köln
Lichtung. Galerie Carol Johnssen, München

2008
innenaussen. kunst Meran/Merano arte, Meran, Italien (Kat.)

2007
Der Schrank, der Teppich, die frühe Arbeit, die Kette, +, Galerie Mezzanin, Wien

2006
Säulen. KfW- Bank, Bonn (Kat.)

2005
Galerie Voges und Partner, Frankfurt am Main
Galerie Carol Johnssen, München
Kunstverein Ruhr, Essen (Kat.)

2004
grünt. Galerie Mezzanin, Wien
lüften. Staatliche Museen Kassel, Neue Galerie (Kat.)
Porta. Galleria Sogospatty, Rom

2003
Galerie Carol Johnssen, München

2002
Donnerwetter. Artweb 24, Düsseldorf
Photoarbeiten. Galerie Mezzanin, Wien
Wegweiser. Kunstverein Lingen
Tribüne. Galerie Voges+ Deisen, Frankfurt am Main
Galerie Nicola Kiwall, Paris

2001
Unplugged. Kunstverein Bochum

2000
Galerie Voges + Deisen, Frankfurt am Main
zwischendurch. Rheinisches Landesmuseum Bonn/Alte Rotation (Kat.)
Verwandtschaft. Stiftung DKM, Duisburg
Flamenco 2000. Galerie Carol Johnssen, München

1999
Kunstverein Göppingen
Städtische Kunsthalle Mannheim (Kat.)
Piazza. Kunst um das Literaturhaus München, Artcircolo e V., München (Kat.)
Belvedere. Studienstiftung des Deutschen Volkes, Olevano Romano, Italien

1998
Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln (Kat)
Galerie Carol Johnssen, München
Deutsche Bank AG, Zentrale Köln (mit Ben Willikens)
Streulicht. Lichtskulptur für den Dr. Hans-Köster-Saal, Puhlheim (Kat.)

1997
Galerie Carol Johnssen, München
Kunstfonds Kunstraum, Bonn (Kat.)
Galerie Voges + Deisen, Frankfurt am Main (Kat.)
Kunstverein Gelsenkirchen
Kunstverein Konstanz (mit Georges Rousse)

1996
Salone. Villa Romana, Florenz (mit Dellbrügge/de Moll) (Kat.)
1995
Galerie Hannappel, Essen (Kat.)
Lindinger + Schmid, Regensburg

1994
Forum Bildender Künstler, Essen (Kat.)
Derik-Baegert-Gesellschaft, Schloß Ringenberg (mit A. Borchard)
Sommeratelier, Bahnhof Eller, Düsseldorf

1993
Städtische Galerie Lüdenscheid (Kat.)

1992
Wewerka Pavillon, Münster (Kat.)

1991
Galerie Thomas Jerig, Duisburg

1990
Galerie Conrads, Neuss

1989
Produzentengalerie, Kassel

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2015
Ricette d´Artista, kunst Meran/Merano arte, Meran, Italien
GREEN CITY, LUDWIGGALERIE, Schloss Oberhausen
Die Sammlung Neue Kunst VII, H2- Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, Augsburg
Situation Kunst- für Max Imdahl, Bochum
Clement & Schneider, Bonn
neue enden, Kunstverein Kassel

2014
DKM Museum, Duisburg
Connecting Sound Etc.. MuseumsQuartier Wien
KÖLN UM HALB ACHT, TEMPORARY GALLERY. Köln

2013
>>19 Truth<<, marion scharmann galerie, Köln

2012
bis hier..., 50 Jahre Kunstverein Bochum, Kunstmuseum Bochum
Das Eigene und Andere in der Fotografie- eine Ausstellung für Hannah Höch, Deutscher Künstlerbund Projektraum, Berlin
SAME SAME – BUT DIFFERENT, GKG Bonn
sammlung neue kunst VI, H2- Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, Augsburg
Kölner Grün, FOTORAUM Wien (Kat.)
Kölner Grün, Galerie Carol Johnssen, München
A TOUCH OF LIFE, Galerie Anita Beckers, Frankfurt / a.M.
Asche und Gold, MARTa Herford (Kat.)
oqbo exchange > dok25a Düsseldorf, Galerie oqbo Berlin

2011
A POSSIBLE DIMENSION. PANTALOON, Osaka/Japan
SIDEBYSIDE, Galerie Carol Johnssen, München

2010
special vision: deeper than surface. Deutscher Künstlerbund Projektraum, Berlin
Lebensläufe: "Von hier". Kunstmuseum/Kunstverein Gelsenkirchen
BELLA ITALIA ! DZ Bank, Kunstsammlung, Frankfurt a.M. (Kat.)
2010 DIALOG IV Beijing Jena / Jena Beijing, Volksbad Jena (Kat.)
Rund. GKG, Bonn (Kat.)

2009
Was Ihr wollt. Galerie Carol Johnssen
THE GROUP SHOW. GAM - Civica Galleria d‘Arte Moderna di Gallarate
twister. Rete Musei Lombardia per L´Arte Contemporanea, GAM Gallarate, Italien (Kat.)
Neulicht am See. Kulturbüro, Hannover
Paradies - der dreizehnte Gesang. Isola Bella/Lago Maggiore, Italien (Kat.)
THE KÖLN CONCEPT, Rheinlandhalle, Köln

2008
Hamburger Wimpel. Flaggen für die Hamburger Kunstmeile, Kunsthalle Hamburg
blick zurück nach vorn. Montag Stiftung Bildende Kunst, Bonn (Kat.)
Reloaded. Bad Doberan (Kat.)
WHO IS WHO. Galerie Carol Johnssen, München

2007
ENERGYBOX. APAP/ Anyang Public Art Project, Seoul, Südkorea (Kat.)
green space. blinddate. Zhu Qizhan Art Museum Shanghai, China (Kat.)
Sammlung Ikob. Palais des Beaux- Arts, Brüssel (Kat.)
FULL HOUSE. Galerie Carol Johnssen, München
PublicArt. A Trieste e Dintorini, Muo d´Arte Contemporanea,Triest (Kat.)
Santiago Manifiesto. Matucana 100, Santiago de Chile (Kat)

2006
Part 1. KLF, New York, organisiert von: Galerie Michael Janssen
Galerie Dogenhaus, Voges und Partner Galerie
Glaspalast Augsburg. H2- Zentrum für Gegenwartskunst
Family Affairs. Palais des Beaux- Arts, Brüssel (Kat.)
Klasse Kamp. Kunsthalle Düsseldorf (Kat.)
Memories. Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
LIEGENDE. Kunstsommer Wiesbaden (Kat.)
7 Treppen. Elisabeth Montag- Stiftung, Wuppertal (Kat.)
Still & Konsequent, Siegerlandmuseum und Kunstverein, Siegen (Kat.)

2005
architektur mobil. Rudolf- Scharpf- Galerie, Ludwigshafen
Künstlerbrüder. Haus der Kunst, München (Kat.)
blind date. Schloss Bentlage, Rheine (Kat.)
Via Senese. 100 Jahre Villa Romana, Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln (Kat.)
Ein Arkadien der Moderne? Neues Museum Weimar (Kat.)

2004
Arbeit in Bewegung. Städtische Kunstsammlungen Augsburg
Neue Galerie im Höhmannhaus, mit Chantal Michel und Stephan Reusse
Ar(T)chitecture. Galerie Carol Johnssen, München
1. ANNO DI SOGOSPATTY. Galleria Sogospatty, Rom
AH7. Grand Hotel Croce di Malta, Montecatini
Totale. Fotografische Positionen, Stadtmuseum Münster
Freundschaftsspiel. Dolmabahce Palast, Museum of Painting and Sculpture,
Istanbul/Türkei

2003
Über die Malerei in der Photographie. Galerie Carol Johnssen, München
Ehrenhalle. Haus der Kunst, München (Kat.)
imagesagainstwar.com, Galerie Lichtblick, Köln
The City. U.B.R. Galerie – Raum für aktuelle Kunst, Salzburg
Collection d'Art, 2003. Ikob – Internationales Kunstzentrum Ostbelgien, Eupen, Belgien

2002
Kein Strich zuviel. Museum der Stadt Lüdenscheid (Kat.)
red dot for soupculpture. Forum Josef Haubrich, Passagen, Köln

2001
Verstörtes Äusseres. Volpinum, Wien
Sockelskulptur. Vorgebirgspark, Köln
Spatial Intersections. CCNOA, Brüssel
Künstlerpaare. Kunsthaus Kaufbeuren

2000
Zeitgenössische Architekturfotografie. Museum Ludwig, Köln
Heldenfrühstück. Kunstverein Rosenheim (Kat.)
Karl Schmidt-Rottluff Stipendiaten, Akademie und Ausstellungsgebäude der Stadt Dresden und Kunsthalle, Düsseldorf (Kat.)
Highlight. plan 2000, Köln (Kat.)

1999
Serien + Konzepte. Museum Ludwig, Köln
Bilder aus Städten. Dresdner Bank, Zentrale Frankfurt am Main
Denkpause. Wandelhalle, Köln (Kat.)

1998
Manimario. Chiostro dell'ammannati, Piazza S. Spirito, Florenz (Kat.)
Kunstverein Ahlen (Kat.)
Kunst in der Bethmannbank. Galerie Voges + Deisen, Frankfurt am Main
Malerei jenseits der Malerei. Ursula Blicke Stiftung, Kraichtal (Kat.)
Tilburgse Kunststichting, Tilburg, Niederlande (Kat.)

1997
Volle Scheunen. Internationales Kunstzentrum Ostbelgien, Eupen (Kat.)
Neue Perspektiven. Galerie Carol Johnssen, München
visits. Sassen Galerie, Verviers, Belgien
Neuer Kunstverein Aschaffenburg (Kat.)
mitteln. raum vor ort. Bonner Kunstverein (Kat.)

1996
Konzept-Photo. Galerie Edition Hannappel, Essen
Flächenbezogene Kunst. Deutsches Klingenmuseum Solingen/Städtische Galerie (Kat.)
Skizzen. Galerie Voges + Deisen, Frankfurt am Main
Ein Haus voller Häuser. Lindinger + Schmid, Regensburg
Transfer. Ex-Chiesa di Sant'Agostino, Bergamo (Kat.)
Castello di Rivara, Turin
Galeria d´Arte Moderna, Bologna
Kunstmuseum Düsseldorf und Kunstpalast im Ehrenhof, Düsseldorf
Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen
Städtische Ausstellungshalle, 'Am Hawerkamp', Münster

1995
Tragfläche. Museum Bochum (Kat.)
Villa-Romana-Preisträger, Städtische Kunsthalle, Mannheim

1994
Privatgrün. Fuhrwerkswaage, Köln (Kat.)
prima idea. Deutscher Künstlerbund, Landesmuseum für Technik und Arbeit, Mannheim (Kat.)

1993
abstrakt. Deutscher Künstlerbund, Dresdner Schloss (Kat.)
Ursula Blickle Preis 93/Skulptur, Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (Kat.)

1992
Deutscher Kunstpreis der V+R Banken. Schirn Kunsthalle, Frankfurt/M. (Kat.)

1991
Im Lärm der Stadt. Sprengel-Museum Hannover und Stiftung
Niedersachsen, Hannover (Kat.)

1988
Raumstrukturen - Menschenspuren. Universität Düsseldorf (Kat.)

1987
Einzug. Alte Musikschule, Lüdenscheid (Kat.)

Framatome; 2004; Photoarbeit; Auflage 3; 113 x 82,5 cm

Permanente Arbeiten im öffentlichen Raum

2010
IMPULS, Dynamisches Lichtobjekt / Landmarke für die Bergehalde ´Großes Holz´, Stadt Bergkamen
Lichtung, Lichtskulptur für die ´Agentur Qualitätssicherung, Evaluation und Selbstständigkeit von Schulen´ , Bad Kreuznach

2009
Bergkamen setzt Maßstäbe, Vierteilige Lichtskulptur, Teil 2-4, Stadt Bergkamen

2007
Wandelhalle. TU München, Klinikum rechts der Isar, München (Kat.)
ENERGYBOX, Sechsteilige Lichtskulptur für die Straße des Friedens. APAP Anyang/Seoul, Südkorea (Kat.)

2006
Bergkamen setzt Maßstäbe, Vierteilige Lichtskulptur, Teil 1, Stadt Bergkamen
logo kfw. KfW - Bank, Bonn (Kat.)

2004
Hochlarmark bleibt in Bewegung. Dynamische Lichtskulptur für den Förderturm im Stadtteilpark Recklinghausen- Hochlarmark (Kat.)
Denkmal/ Beleuchtung. Lichtskulptur für die Stadt Schwerte (Kat.)

2002
Innerer Kreis, Tübingen 2002.Universität Tübingen, Geisteswissenschaftliches Institut
DIE HERNER LEUCHTEN, 2002 (für Julianna). Lichtskulptur, Herne

2000
Highlight. Lichtskulptur, Zoobrücke am Skulpturenpark, Köln (Kat.)
Logo + Bank, Die Deutsche Ausgleichsbank, Bonn

1999
Ring, München 1999. Fakultät für Chemie und Pharmazie, München (Kat.)
Linie und Kurve. Versicherungskammer Bayern, München
Ring, Köln 1999. Zentrale der Deutschen Bank AG, Köln

1997
Beleuchtung, Skulpturenmeile Schwerte

1995
Teich + Stege. Freizeit und Wettkampfschwimmbad Stappegoor, Tilburg NL (Kat.)

1990
Rotes Kreuz. Deutsches Rotes Kreuz, Kassel

 

     
 

Bavaria, 2004
C-Print, digital bearbeitet

     


 

Startseite

 

Pressetext