GALERIE

CAROL JOHNSSEN

 

Pressemitteilung

 

Wolfgang Kessler

 

Ausstellungseröffnung: 13. September 2013, 18-21 Uhr

Dauer der Ausstellung: 13. September bis 8. November 2013

Öffnungszeiten:            
Di. Fr. 13-18 Uhr

Sa. nach Vereinbarung

und nach Vereinbarung

 

 

kessler
Spiegelbild (Monza), 2012, Öl/Leinwand 160 x 220 cm

Wolfgang Kesslers Malerei untersucht in thematisch organisierten Bildserien, wie sich unter bestimmten Bedingungen Objekte und Strukturen auflösen und so unsere vermeintlich sichere Wahrnehmung ins Wanken gerät. „Zwischenräume“ zeigen eine durch Hochgeschwindigkeit verzerrte Welt, die nur noch als durchraster Außenraum existiert, „Dioramen“ benutzen Glasbausteine als malerische Vorlage, um die Transparenz des Materials ad absurdum zu führen, und in den neuesten Arbeiten, den „Spiegelbildern“, wer­den die Wirklichkeits- ebenen zunächst trivialer Alltagsszenen so miteinander verschmolzen, dass ein Unterschied zwischen Innen- und Außenraum nicht mehr erkennbar ist. Ausgangspunkt der Werke sind dabei immer fotografische Vorlagen, die in einem sorgfältigen Umsetzungsprozess soweit verändert werden, dass die exemplarische Qualität einer gesehenen Situation zu Tage treten kann.


KÖNIGINSTRASSE 27   D-80539 MüNCHEN   TEL. 089 / 280 99 23   FAX 089 / 280 99 33

E-MAIL: johnssen@artcarol.de   INTERNET: http://www.artcarol.de

HYPOVEREINSBANK MüNCHEN   BLZ 700 202 70   KTO.NR.38025040

MITGLIED IM BVDG (BUNDESVERBAND DEUTSCHER GALERIEN E.V.) und C.I.N.O.A.